Röpersbergklinik_Luftaufnahme

Rehabilitation mit Begleitung 

Sie wollen oder können nicht alleine Ihre Rehabilitation antreten? Das ist kein Problem. Damit wir uns darauf einstellen können, informieren Sie uns bitte (Tel. 04541-13-3424). Ihre Begleitperson kann, je nach Belegung, mit Ihnen zusammen in einem Zweibettzimmer oder separat in einem Einzelzimmer untergebracht werden.

Erholung pur für Ihre Besucher: Pflegehotel Ratzeburg

Kennen Sie das Pflegehotel Ratzeburg? Neu eröffnet Anfang 2016 bietet es modern ausgestattete Zimmer für Jedermann. Laden Sie gerne Freunde oder Familienangehörige zu einem Besuch während Ihrer Reha ein! Genießen und entdecken Sie an therapiefreien Tagen gemeinsam mit ihnen die herrliche Wald- und Seenlandschaft des Naturparks Lauenburgische Seen.

Besondere Angebote für besondere Lebenssituationen

Sie sind zwar selbst schwer erkrankt, tragen aber pflegerische Verantwortung für einen nahen Verwandten? Informieren Sie sich über unsere speziellen Angebote für Begleitkinder, pflegebedürftige oder von Demenz betroffene Angehörige.

  • Kinder
  • pflegebedürftige Angehörige

Bei uns sind Begleitkinder herzlich willkommen!

Wir haben uns ganz auf Kinder eingestellt und einen separaten Bereich für die Unterbringung von Rehabilitanden und ihre Begleitkinder eingerichtet: Bei der Konzeption haben wir auf unsere bisherigen Rehabilitanden gehört und ihre Anregungen und Ideen berücksichtigt. Fast von allein hat sich daraus das Gestaltungskonzept für den neuen Wohnbereich ergeben.

Kinder, die ihre Eltern zur Reha begleiten, brauchen zum Spielen viel Platz und natürlich andere Kinder. Die Eltern können dann richtig entspannen, wenn ihre Kleinen neue Spielkameraden gefunden haben. Im Prinzip ist das ein einfaches, aber sehr wirksames Konzept. Und so liegen fast alle Eltern-Kind-Zimmer an einem gemeinsamen Spielflur, haben einen gemütlichen Gemeinschaftsraum mit einem großem Tisch für Spielerunden oder gemeinsame Mahlzeiten sowie ein Fernsehgerät für KiKa und Sandmännchen. Die gut ausgestattete Küchenzeile beherbergt einen großen Kühlschrank, der für jeden ein eigenes Kühl-Schließfach bereithält. 

Platz zum Spielen und viele kindgerechte Ideen

Auch in den Zimmern wurden viele kindgerechte Ideen umgesetzt: Größere Kinder schlafen im Juniorbett, auf die ganz kleinen warten Gitterbett und Wickelauflage. Im Bad stehen unter jedem Waschbecken Sicherheitshocker, in den Ein- oder Zwei-Zimmer-Appartements gibt es außerdem Spielteppich, Magnettafel für Termine und Kinderzeichnungen, abgesenkte Kleiderstange im Schrank mit kleinen Bügeln, Steckdosen mit Kindersicherung und vieles mehr. Alle Zimmer bieten einen herrlichen Ausblick ins Grüne und eine Terrasse oder einen Balkon. Ganz in der Nähe liegt der Kinderspielplatz. 

Je nach Jahreszeit und Witterung bieten wir den Kindern ein abwechslungsreiches Programm. Bringen Sie bitte Spielmaterial mit, das Ihre Kinder besonders mögen, damit ein vertrauter Bezug hergestellt werden kann. Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres werden während Ihrer Therapien im Haus betreut.

Zur Klärung von Organisations- und Kostenfragen sprechen Sie bitte mit unserer Anmeldung (Tel. 04541-13-3424). Die Kosten werden in der Regel auf Antrag durch den Kostenträger Ihrer Rehabilitation übernommen.

Außerhalb Ihrer verordneten Therapien sind Sie selbst für Ihre Kinder verantwortlich. Allerdings ergeben sich aufgrund der Kontakte oft auch Entlastungsmöglichkeiten, weil man sich bei der Betreuung gegenseitig abwechseln oder gemeinsame Aktivitäten planen kann. 

Bitte beachten Sie, dass bei uns auch der Grundsatz „Eltern haften für Ihre Kinder“ gilt, insbesondere auch in Bezug auf die Schwimmhalle und die zahlreichen Brunnen und Wasserspiele auf dem Gelände. 

Es handelt sich bei diesem Angebot nicht um die klassische Mutter-Kind-Kur.

Pflegerische Versorgung ganz nach Bedarf

Die Röpersbergklinik gehört zur Röpersberg-Gruppe Ratzeburg, die ein großes Spektrum an Dienstleistungen bietet: ambulante und stationäre Pflege, Rehabilitations- und Akutmedizin, Seniorenwohnen sowie ein Pflegehotel, Therapie und Wellness. 

Wenn Sie in den Wochen Ihrer Rehabilitation Ihren pflegebedürftigen Angehörigen in Ihrer Nähe unterbringen möchten, dann sprechen Sie uns an. Wir können Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten bieten, z.B. eine Versorgung im Rahmen der Kurzzeitpflege im Haus Park Röpersberg, es liegt nur wenige Schritte entfernt. 

Bei Bedarf wenden Sie sich unter Tel. 04541-13-3424 bitte an unser Rehabilitationsmanagement. Wir werden dann den entsprechenden Kontakt gern für Sie herstellen.

In der Röpersbergklinik selbst kann keine Pflege und medizinische Versorgung von Begleitpersonen erfolgen.

Angehörige mit Demenz - Betreuung mit hohem Wohlfühlfaktor

Zur Röpersbergklinik gehört der, in einem anderen Gebäude gelegene Fachbereich Psychosomatik, das Alzheimer Therapiezentrum. Wenn Sie in den Wochen Ihrer Rehabilitation Ihren von Demenz betroffenen Angehörigen in Ihrer Nähe unterbringen möchten, dann sprechen Sie uns an. Wir können Ihnen z.B. eine Betreuung im Angehörigenbegleitbereich des Alzheimer Therapiezentrums Ratzeburg bieten, es liegt nur wenige Schritte entfernt. 

Das Alzheimer Therapiezentrum Ratzeburg bietet seit 2012 psychosomatische Rehabilitation für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz. 85 Prozent der Rehabilitanden bringen ihren an Demenz erkrankten Partner oder Verwandten zur Rehabilitation einfach mit.   

2015 wurde ein spezieller Angehörigenbereich für demenzbetroffene Begleitpersonen (26 Betten) auf zwei Etagen geschaffen, um sie optimal und so unterhaltsam wie in einer Tagespflege betreuen und versorgen zu können. Sie erhalten dort die Therapie MAKS. Das Aktivierungsprogramm besteht aus mehreren aufeinander abgestimmten Elementen. In der Gruppe werden sie in ihren motorischen, alltagspraktischen und kognitiven Fähigkeiten gezielt gefördert. Das Erlebnis innerhalb der Gruppe spielt dabei als soziale Komponente eine wichtige Rolle. Nach einem abgestimmten Wochenplan begegnen den Gästen im Rahmen von MAKS täglich angemessene Herausforderungen mit hohem Unterhaltungswert.

Bei Bedarf wenden Sie sich unter Tel. 04541-13-3424 bitte an unser Rehabilitationsmanagement. Wir werden dann den entsprechenden Kontakt gern für Sie herstellen.

Im onkologischen Bereich der Röpersbergklinik selbst kann keine Versorgung von Begleitpersonen mit Demenz erfolgen.